Menü
Tipps und Angebote für Silvesterreisen
  • Blick auf die Altstadt von Köln, mit dem Kölner Dom

Silvesterreisen Österreich 2018: Silvester Österreich 2018

Von Rauhnächten, Walzern und der Pummerin

Zwischen Neusiedler- und Bodensee eröffnet die Alpenrepublik Österreich wunderbare Möglichkeiten das neue Jahr ausgelassen zu begrüßen. Ob im `Himmel´ über Wien, auf dem Donaukreuzer oder inmitten des Klagenfurter Silvesterkarnevals, in Österreich lässt es sich zu Wasser, zu Land und in der Luft wunderbare Silvesterevents 2018 erleben.

Dabei lernen Österreichurlauber im Rahmen ihrer Silvesterreisen nach Österreich aber auch einige der traditionellen Silvesterbräuche kennen, wie beispielsweise das gespannte Warten auf die Pummerin. Als größte Glocke des Wiener Stephandoms wird der mitternächtliche Glockenschlag der Pummerin nicht nur im Radio und Fernsehen bis auf die einsamste Bergstation übertragen, sondern er dient auch als Startsignal für den Donauwalzer, zu dessen Klängen ganz Österreich anschließend ins neue Jahr tanzt.

 

 

Hinweis: Einige der hier genannten Events fanden in den vorherigen Jahren statt. Inwieweit diese auch 2018 wieder stattfinden, wurde uns bisher leider noch nicht mitgeteilt.

Silvester in Wien
Neben einer nächtlichen Riesenradfahrt auf dem Wiener Prater zählen der mit Live-Musik und kulinarischen Köstlichkeiten verzaubernde Silvesterpfad am Rathausplatz sowie das traumhafte Feuerwerkspanorama von der Höhenwiese `Am Himmel´ im 19. Bezirk zu den Open-Air-Silvester-Highlights in Wien.

Kulturliebhaber erfreuen sich hingegen an den musikalischen Freudenfeuern, welche die weltberühmten Wiener Philharmoniker traditionell am Neujahrstag entfachen.

Ebenfalls mit dem Charme des Exklusiven lockt der Kaiserball in der Wiener Hofburg, während auf den romantisch illuminierten Donauschiffen elegante Roben die Silvesternacht verzieren und am General Aviation Center Wien-Schwechat Privat-Jets zum Silvester-Rundflug über Wien starten. Kinder vergnügen sich hingegen lieber beim Silvesterdrachensteigen im Steinhofgründe Park oder auf dem Neujahrsmarkt am Schloss Schönbrunn.

 

 

Silvesterurlaub in Tirol
Mit Zillertaler Krapfen und Stubaier Kasknödeln lockt Tirol nicht nur zur kulinarischen Silvestergaudi, sondern zwischen Ischgl und Kitzbühel wandeln Silvesterurlauber auch auf den Spuren der Tiroler Neujahrsbräuche. Dazu zählen nicht zuletzt der Silvesterlanglauf im Kaiserwinkl bei Kufstein, das Jahrzahlbrennen in Fieberbrunn bei Kitzbühel sowie der Fackellauf mit anschließendem Feuerspringen im Pillerseetal.

Hoch über dem Inntal lässt es sich aber auch von der Mutterer Alm ein grandioses Panorama über die Alpenmetropole Innsbruck genießen. Mit der Silvestergondel geht es zudem im Ötztal auf rund 2.000 Höhenmeter, wo die Bergstation der Acherkogelbahn mit Silvestermenü und Live-Musik in atemberaubender Alpenkulisse romantische Herzen begeistert.

Silvesterreisen nach Vorarlberg
Als eine der größten Open-Air-Silvesterpartys in Vorarlberg lockt auf Dornbirns Marktplatz der Silvestertreff mit Live-Musik, Imbissständen und einem herrlichen Mitternachtsfeuerwerk. Beste Aussichten genießen zudem die Teilnehmer des Silvesterlaufes an der Schihütte Tisner Älpele hoch über Feldkirch. Einige Kilometer weiter nördlich stechen hingegen die Bodenseeschiffe in Bregenz nicht nur zur eleganten Silvestergala, sondern am nächsten Morgen auch zum entspannten Neujahrs-Katerfrühstück in See.

Silvester in Österreich in Oberösterreich & Salzburg
Um die bösen Geister zu vertreiben wird in der silvesterlichen Rauhnacht nicht nur am Wolfgangsee viel Lärm beim traditionellen Silvesterschießen verursacht, sondern auch in der Festspielmetropole Salzburg.

In Steyr wandeln Silvestergäste hingegen mit dem Nachtwächter auf den Spuren des Mittelalters und unternehmen beim `Dine-Around´ eine kulinarische Rundreise. Mit bester Aussicht auf das imposante Donaufeuerwerk lockt zudem das Pöstlingberg Schlössl in Linz zum delikaten Silvester-Gaumenschmaus.