Menü
Tipps und Angebote für Silvesterreisen
  • Blick auf die Altstadt von Köln, mit dem Kölner Dom

Silvester an der Ostsee 2018

Zwischen Usedom und Flensburg eröffnet die deutsche Ostseeküste wunderbar vielfältige Möglichkeiten, das neue Jahr zu begrüßen. Silvesterurlaub an der Ostsee ist deshalb sehr beliebt. Ob Feuerwerk am Strand, Tanzparty auf dem Schiff oder den Jahreswechsel in tropischen Wasserwelten feiern, das maritime Element schwingt bei den Silvesterveranstaltungen 2018 bei Silvester an der Ostsee stets mit.

Silvester auf den deutschen Ostseeinseln
Mit den drei Kaiserbädern Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin bildet die Insel Usedom gerade für den romantischen Silvesterurlaub eine prachtvolle Kulisse. Dabei tauchen Erholungssuchende zum Beispiel in der Ostseetherme Usedom in balinesische Badewelten ab und genießen anschließend die frische Ostseebrise bei der Strandwanderung mit Winterpicknick.

 

 

Hinweis: Einige der hier genannten Events fanden in den vorherigen Jahren statt. Inwieweit diese auch 2018 wieder stattfinden, wurde uns bisher leider noch nicht mitgeteilt.

Ein heißer Grog mit Schuss erwartet aber auch jene Silvestergäste, die das neue Jahr mit einer lauschigen Kremserfahrt durch den insularen Winterwald beginnen. Kinder wärmen sich hingegen lieber beim Eisstockschießen auf der Heringsdorfer Eisbahn, auf dem großen Abenteuerspielplatz im Wildlife Usedom sowie in der tropischen Dschungelwelt der Schmetterlingsfarm in Trassenheide auf.

Auf der Insel Rügen toben sich kleine Silvestergäste hingegen gerne auf der Kindersilvesterparty in Binz aus, bevor abends das große Höhenfeuerwerk über der Seebrücke beginnt.

Gleich nebenan lockt zudem die Insel Hiddensee mit romantischen Kutschfahrten über den Dornbusch bis zum Leuchtturm Hiddensee, wo bei einem Glas Glühwein die grandiose Aussicht über die Ostseeinsel genossen werden kann. Ganz im Westen bildet aber auch die Insel Fehmarn mit dem riesigen Strandfeuerwerk einen Anziehungspunkt für Silvesterurlauber.

 

 

Silvester an der Ostsee in den Hansestädten der Ostsee
Mit skurrilen Mottothemen sorgt in der Hansestadt Greifswald das IKuWo jedes Jahr für amüsante Kostümpartys, während im Mira-Club traditionell bei Burger, Donuts und Bagels auf amerikanische Art Silvester gefeiert wird. Tief in den Katakomben der Hansestadt Stralsund schrubben hingegen DJ`s bei der Tiefgaragen-Silvesterparty im Hotel zur Post um die Wette.

Gleich nebenan steht hingegen in der Alten Brauerei alles im Zeichen der Venezianischen Silvesternacht und im benachbarten Rostock locken wahlweise Salsa-Klänge im LT-Club oder Polka-Rhythmen im Theaterzelt zur ausgelassenen Silvestertanznacht. Ein `Concertissimo für Augen, Ohren und Seele´ verspricht zudem das Ostseebad Graal-Müritz mit dem Schokoladen-Silvesterkonzert, während am Weissenhäuser Strand gerne einmal Mitternachtsberliner serviert werden.

 

Silvester in Zinnowitz 2017/2018

Auf den Spuren von Klaus Störtebecker begeben sich hingegen die Teilnehmer der Silvesterstadtführung durch Wismar. Abends lässt es sich entweder im Bowling Center mit allen Neunen ins neue Jahr kegeln oder in der Alten Reithalle die große Silvesterparty erleben. Eines der größten Silvesterfeuerwerke an der deutschen Ostseeküste genießen Silvesterurlauber am Strand von Travemünde, wo zudem der Travemünder Neujahrsgarten mit kulinarischen Köstlichkeiten lockt.

Vom Silvester-Schwoof in der Räucherei Kiel über die NDR2 Silvesterparty in der Halle 400 bis hin zur Silvestergala auf dem Raddampfer Freya, die Hansestadt Kiel biete vielfältige Silvesterevents. Aber auch im äußersten Norden Deutschlands sorgt die Hansestadt Flensburg mit der traditionellen Freak-Silvestershow im Speicher genauso für eine lustige Kostümnacht, wie mit der Bad-Taste-Silvesterparty im Volksbad Flensburg.

Ganz ohne Kostüm kommen hingegen die Gäste der Silvestersaunanacht im Flensburger Campusbad aus.